Mein Lohnzettel

Die monatliche Lohn- oder Gehaltabrechnung ist eines der wichtigsten Dokumente für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Aber was bedeuten die vielen Abkürzungen darauf? Wir erklären hier die wichtigsten Positionen.

Sobald Ihr Entgelt fällig wird, also meist zu Monatsende, müssen Sie eine Abrechnung bekommen. Diese muss schriftlich, übersichtlich, vollständig und nachvollziehbar sein. Das hat übrigens die AK für Sie durchgesetzt – nur so können wir überprüfen, ob Sie korrekt bezahlt werden.

Der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB) verhandelt vor allem die Kollektivverträge. Insgesamt gibt es in Österreich etwa 800 Kollektivverträge, 450 davon verhandeln die Gewerkschaften jährlich neu. Kollektivverträge sind wichtig, um die Interessen der ArbeitnehmerInnen zu sichern.

Bezugsart

Stunden

Satz

Betrag

Bezüge
 
 
 
3.144,00
14,00
19,65
 
275,10
11,00
9,825
 
108,08
3,00
19,65
 
58,95
75,00
0,9087
 
68,15
 
 
305,25
2,00
26,40
 
52,80
2,00
3,60
 
7,20
0,42
 
 
 
 
3.714,28
Abgaben
3.661,48
SV lfd.
663,46
 
663,46 
 
SV SZ
 
 
 
 
Aufrollung SV 
 
2.749,92
LSt lfd.
270,43
 
270,43
 
LSt SZ
 
 
 
 
Aufrollung LSt 
 
 
 
 
200,00
 
 
 
 
 
2.580,39
3.661,48
BV-Beitrag
56,02